Faktenbox Jugend

Dringendste politische Anliegen junger Menschen sind laut SORA-Umfrage 2021 die Pandemie (48 Prozent) und Klima (24 Prozent).

*

Lag die Wahlbeteiligung im oberen Einkommensdrittel (SORA 2020) bei der NR-Wahl 2019 bei 83 Prozent, so im unteren Drittel nur bei 60 Prozent.

*

Informationen über Politik via Soziale Medien holen sich Jugendliche zu 59 Prozent von Instagram, gefolgt von Facebook (36 Prozent), Whats App (28 Prozent) und Twitter (12 Prozent).

*

Das höchste Vertrauen haben Jugendliche in Arbeiterkammer und Polizei (mit über 50 Prozent), gefolgt von Bundesheer und Wirtschaftskammer (mit etwa 45 Prozent), deutlich geringer in ÖGB (40 Prozent) und Bundespräsident (35 Prozent), am geringsten in Kirche, Bundesregierung und Fridays for Future (mit jeweils über 20 Prozent) und Parteien (15 Prozent).

*

Knapp 60 Prozent der Jugendlichen informieren sich täglich oder wöchentlichen über Politik auf sozialen Medien, über 50 Prozent über Printmedien oder Websites, knapp über 40 Prozent über Fernsehen, weniger als 40 Prozent via Radio und etwa 35 Prozent durch YouTube.

*

Korruption in der Politik sehen 32 Prozent als sehr großes und 38 Prozent als eher großes Problem, nur fünf Prozent als gar kein Problem.

*

Die Zahl der Lehrstellen ist laut Statistik Austria von 1980 bis 2021 um 44 Prozent zurückgegangen.

*

Laut SORA engagieren sich 20 Prozent der jungen Menschen in Gruppen, die sich für eine Sache einsetzen, 17 Prozent in Sozial- und Hilfsvereinen, 16 Prozent in Interessenvertretungen und 14 Prozent in politischen Parteien.

Quelle: Arbeit & Wirtschaft, 4/2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s