Spenden erbeten

Unser Magazin „Die Arbeit“ erscheint viermal im Jahr und geht laufend auf die aktuellen Fragen ein, die lohnabhängig Beschäftigte, Erwerbsarbeitslose, Prekarisierte, Pensionist*innen und alle gewerkschaftlich Interessierten betreffen. „Die Arbeit“ erscheint seit 1946 und hat seither einige Wandlungen vollzogen, so erscheint sie seit 2014 in Farbdruck mit neuem Layout. Der Anspruch, sich für eine konsequente, ausschließlich … Spenden erbeten weiterlesen

Energiekostenausgleich

Alles andere als reibungslos funktioniert die Abwicklung des 150 Euro Energiegutscheines der Bundesregierung. Sollte dieser etwa auf dem Postweg verloren gegangen sein, so kann ein neuer Energiegutschein beantragt werden. Die Frist dafür ist allerdings sehr kurz. Ein neuer Gutschein kann nur bis 31. August angefordert und spätestens bis 31. Oktober eingelöst werden. Informationen zum Thema … Energiekostenausgleich weiterlesen

Generationswechsel beim GLB

ÖGB Landeskonferenzen in Tirol und der Steiermark Bei den ÖGB-Landeskonferenzen in Tirol und in der Steiermark fand ein Generationswechsel statt. In Tirol folgte Evi Kofler, Ergotherapeutin im Krankenhaus Hall, auf Josef Stingl als Vertreterin des GLB bzw. der Gewerkschaftlichen Linken im ÖGB-Landesvorstand. Als Stellvertreterin wurde Sylvia Rosenits, Sozialarbeiterin bei der Caritas, nominiert. Roland Steixner – … Generationswechsel beim GLB weiterlesen

Gegenmacht im neoliberalen Kernland

Stefanie Breinlinger über die Streikbewegung bei der britischen Bahn Im Juni sorgte die britische Transportarbeiter-Gewerkschaft RMT (National Union of Rail, Maritime and Transport Workers) für die größte Streikbewegung in Großbritannien seit Jahrzehnten. Eine Woche lang legten die Eisenbahner*innen den Zugverkehr in England, Schottland und Wales lahm. An einem Tag war auch die Londoner U-Bahn zum … Gegenmacht im neoliberalen Kernland weiterlesen

Wir bleiben dabei

Josef Stingl über das Volksbegehren „Arbeitslosengeld rauf!“ Das Volksbegehren wurde von 86.217 Frauen und Männern unterstützt. Damit wurde das Quorum von 100.000 Unterstützer*innen nicht erreicht. Damit finden die Forderungen nach der Erhöhung des Arbeitslosengeldes auf eine mindestens 70prozentige Nettoersatzrate und eine Entschärfung der Zumutbarkeitsbestimmungen nicht direkt den Weg ins Parlament. Thema sensibilisiert Der Politikwissenschaftler Emmerich … Wir bleiben dabei weiterlesen

Zeit zu handeln

Oliver Jonischkeit zur schleichenden Privatisierung im Gesundheitswesen „Wir haben in Österreich bereits eine Drei-Klassen-Medizin“, stellt Wolfgang Panhölzl von der Wiener Arbeiterkammer fest. Da wären die Privatversicherten, die es sich leisten könnten, Wartezeiten zu umgehen. Dann die kleinen Kassen, mit Selbstständigen und Beamten, die noch einige Vorteile hätten. Die „Holzklasse“ sind schließlich die 7,4 Millionen versicherten … Zeit zu handeln weiterlesen

Synonym für den Aufstieg

Ute Wödl zu 100 Jahre AK Bibliothek Wien Das Buch als Synonym für politischen und sozialen Aufstieg durch Bildung war schon im 19. Jahrhundert in den Bibliotheken der Arbeiterbildungsvereine ein wesentliches Angebot. Und auch die Arbeiterkammern richteten bald nach ihrer Konstituierung 1921 Bibliotheken ein. Diese dienten als Arbeitsgrundlage für die an der AK beschäftigten Referent*innen, … Synonym für den Aufstieg weiterlesen

Gegen kapitalistische Barbarei, für Frieden

Oliver Jonischkeit über den 18. Kongress des Weltgewerkschaftsbundes Vom 6. bis 8. Mai 2022 fand in Rom der 18. Kongress des Weltgewerkschaftsbundes (WGB) statt. Aufgrund der aktuellen Pandemie trafen sich 430 Delegierte aus 93 Ländern teils in Präsenz, teils aber auch virtuell, um über die Arbeitskämpfe in ihren Ländern zu berichten, Schwerpunkte für die kommenden … Gegen kapitalistische Barbarei, für Frieden weiterlesen

Erkenntnisse aus einer Studie

Bianca Schrittwieser über Arbeitsbedingungen von Amazon-Paketzusteller*innen Wichtige Einblicke in die Arbeitsrealitäten der Berufsgruppe der Paketzusteller*innen gibt die von der AK Wien geförderte qualitative Studie der WU Wien „Systemrelevant, aber unsichtbar. Arbeitsbedingungen migrantischer und geflüchteter Amazon-Zusteller*innen während der Covid-19-Pandemie“ von Judith Kohlenberger,  Milda Zilinskaite, Aida Hajro und Irini Vafiadis. Sie befasst sich mit der Motivation, den … Erkenntnisse aus einer Studie weiterlesen

Konträre Entscheidungen

Der US-Verfassungsgerichtshof kippte Ende Juni das Grundrecht auf Schwangerschaftsabbruch. Ein fast 50 Jahre lang gültiges verfassungsmäßig erklärtes Recht wurde gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung zurückgenommen. Konservativ regierte US-Bundesstaaten setzten sofort Abtreibungsverbote in Kraft. Liberal regierte Staaten wollen bisherige Gesetze beibehalten. Das setzt eine Spirale des Ausweichens von Frauen mit ungewollten Schwangerschaften aus reaktionären … Konträre Entscheidungen weiterlesen