Anleger ausgenommen, Oligarchen nach Dubai

Anne Rieger über die Russland-Sanktionen Täglich erreichen uns Schreckensbilder aus der Ukraine. Wir wollen beitragen, den Krieg zu beenden, die russische Regierung unter Druck zu setzen. Entsprechend groß ist die Zustimmung zu Wirtschaftssanktionen, die laut der deutschen Außenministerin Baerbock „Russland ruinieren“ sollen. Oligarchen, Politiker, Unternehmen, Banken sollen von der internationalen Geschäftemacherei ausgeschlossen werden, ihre Profite … Anleger ausgenommen, Oligarchen nach Dubai weiterlesen

Missbrauch der Empörung

Anne Rieger über die Erhöhung der Rüstungsausgaben Wir sind empört, verzweifelt über den Krieg in der Ukraine. Wir wollen ihn sofort beenden fühlen uns aber ohnmächtig. Die Hilfsbereitschaft für flüchtende Menschen ist groß. Wir wollen etwas tun. Trauer und Empörung Ausdruck verleihen. Da greifen die Herrschenden brutal ein, missbrauchen unsere Empörung und forcieren einen Kurswechsel: … Missbrauch der Empörung weiterlesen

Militärblöcke spalten, Neutralität verbindet!

Gerald Oberansmayr zur aktuellen Neutralitätsdebatte Der Ukraine-Krieg wird derzeit dafür instrumentalisiert, die Neutralität sturmreif zu schießen und das Bundesheer für die Teilnahme an einer zukünftigen EU-Eingreiftruppe hochzurüsten. Nur so könne man Putin Einhalt gebieten. Einmal abgesehen davon, dass schon jetzt USA und EU-Staaten 16-Mal mehr für das Militär ausgeben als Russland – ist diese Erzählung … Militärblöcke spalten, Neutralität verbindet! weiterlesen

Friedensordnung statt Hochrüstung

Gerhard Kofler über den Krieg in der Ukraine Sofort nach dem völkerrechtswidrigen Einmarsch russischer Truppen in der Ukraine wurde von den Politikern und Mainstream-Medien in ganz Europa die Kriegslogik propagiert. Es gibt seither nur mehr ein Freund-Feind-Schema, nur mehr Blau-Gelb oder Russenfreund. Jeder Zweifel, jedes Hinterfragen, jeder Blick auf die Vorgeschichte dieses brutalen Krieges scheint … Friedensordnung statt Hochrüstung weiterlesen

Aus der Redaktion

Rekordinflation Von 0,8 Prozent im Jänner 2021 auf 6,8 Prozent im März 2022 ist in Österreich die Inflation explodiert, Tendenz weiter steigend. Insbesondere Energie, Wohnen und Lebensmittel sind die Preistreiber, was Geringverdienende, die dafür überdurchschnittlich viel von ihrem Einkommen ausgeben müssen hart trifft. Die Rezepte der Regierung gegen diese Entwicklung sind jedoch zweifelhaft. Durchwegs wird … Aus der Redaktion weiterlesen